Wächterbund

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Region hell 32.png
Wächterbund
Ordensland des Wächterbunds
Wulfhard von Zwifels.png

Wächterbund Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Steckbrief: Hauptregion, 100000 ▪ auch Ordensland des Wächterbunds genannt ▪ Die Schrecken der Verheerten Lande würden sich ohne den Wächterbund über ganz Lorakis ausbreiten.

Wappen Wächterbund.png
Feuerspeiender Drache vor weißer Scheibe

Herrschaftsform Großkomtur als Führer des Bundes mit untergeordneten Komturen als Burgherren
Oberhaupt Leukan Steinfaust (Großkomtur)

Bevölkerungsanzahl 100000
Bevölkerung Etwa 7.000 Wächter des Ordens sowie 95.000 einfache Bauern und Bedienstete (jeweils 50% Menschen, je 15% Varge und Zwerge, je 10% Alben und Gnome
Sprache Dragoreisch
Handel Handel gibt es kaum, vom Schmuggel mit alten Drachlingsrelikten abgesehen

Landschaft Im Randbereich um die Burgen des Wächterbundes vor allem Acker- und Grasland, im Süden Wälder und im Norden Gebirge; in den Verheerten Landen von außen nach innen zunächst pervertierte Wälder, dann zunehmend lebloses Ödland; tief im Innern Aschewüste
Klima Warme bis milde Sommer, kalte und schneereiche Winter; gelegentlich unerklärliche Wetterphänomene und Stürme aus den Verheerten Landen
Flora innerhalb der Verheerten Lande zunehmende Beeinflussung der Pflanzenwelt durch die Kräfte der Finsternis
Fauna Gewöhnliche dragoreische Fauna, vor allem diverses Jagdwild, Wölfe und Bären; innerhalb der Verheerten Lande (und aus diesen auch ausbrechend) zunehmende Beeinflussung der Tierwelt durch die Kräfte der Finsternis

Wächterbund in Lorakis

Der Wächterbund bewacht die Grenze der Verheerten Lande, welches vor dem Mondfall das Kerngebiet der Drachlinge war, um zu verhindern, dass von dort die Kreaturen der Finsternis in die Zivilisation gelangen. Sein Ordensland sind die Gebiete rings um diese verfluchte Gegend, wo er insgesamt 19 Ordensburgen und zahlreiche Wehrhöfe betreibt. Jede Burg unterscheidet sich von den anderen durch ihre Geschichte, Bauweise und die Umgebung, sodass sich teils große Unterschiede herausgebildet haben.

An der Spitze des Wächterbundes steht der Großkomtur, der aus der Mitte der einzelnen Burgherren, der Komture, auf Lebenszeit gewählt wird. Er kommandiert zwar das Ordensheer im Kriegsfall, ist aber ansonsten nur Erster unter Gleichen.

Geschichte des Wächterbundes

Sagen des Wächterbundes berichten, dass ihre Vorfahren von den letzten Drachlingen beauftragt wurden, die alte Heimat zu schützen und jegliches Übel am Ausbruch zu hindern. Die heutige Struktur des Ordens scheint im 3. Jahrhundert LZ bereits etabliert gewesen zu sein, zumindest wird in Urkunden aus dieser Zeit erstmals von „zwanzig Draken-Komthuren von der Aschewüste“ berichtet, die dem Fürsten von Sonholt den Zugang zu den Verheerten Landen mit Waffengewalt verwehrten.

Hart traf den Orden die Eroberung des Fürstentums Sonholt durch das junge Kaiserreich Selenia vor wenigen Jahrzehnten, denn die Fürsten gehörten seit alters her zu den Förderern des Ordens. Das Kaiserreich hingegen betrachtet den Orden seitdem als Vasallen und lässt ihn links liegen.

Wächterbund – Festung Übersicht (15)

Burg Eichenhain


(ohne Kurzbeschreibung)

Burg Finsterblick


Burg des Wächterbundes

Burg Hammerberg


Burg Hammerberg TyphonArt.png
Burg des Wächterbundes

Burg Schwefelwacht


(ohne Kurzbeschreibung)

Burg Tarsheim


(ohne Kurzbeschreibung)

Burg Ulmengrab


(ohne Kurzbeschreibung)

Burg Zandoril


(ohne Kurzbeschreibung)

Bärenwehr


Bärenwehr Nikulina-Helena.jpg
Burg des Wächterbundes

Drakenhorst


(ohne Kurzbeschreibung)

Festung Moorblick


(ohne Kurzbeschreibung)

Kormoranstein


(ohne Kurzbeschreibung)

Rote Kuppe


Burg des Wächterbundes

Skalangors Schwinge


(ohne Kurzbeschreibung)

Vangaras Faust


Sitz des Großkomturs des Wächterbundes

Zwifels


(ohne Kurzbeschreibung)

Zugehörig zu Wächterbund

Icon Vorlage Gemeinschaft dunkel 32.png

Gemeinschaft

Organisation: Wächterbund (Organisation) (Organisation und Ausbildung für Entdecker des Bewahrer-Ordens)
Icon Vorlage Gottheit dunkel 32.png

Gottheit

Gott: Skalangor (Göttlicher Drache)Vangara (Hauptgottheit des Wächterbundes)
Icon Vorlage Landschaftsgebiet dunkel 32.png

Landschaftsgebiet

Gebirge: Finsterwall (Großer Gebirgszug im östlichen Dragorea)

Landschaft: Verheerte Lande (Verwüstete und öde Gegend zwischen Selenia und Dalmarien, ehemaliges Kerngebiet der Drachlinge, bewacht vom Wächterbund)
Icon Vorlage Person dunkel 32.png

Person

Einzelperson: Alia von Vangaras Schar (Menschliche Komturin der Burg Finsterblick im Wächterbund, drahtig, hitzköpfig)Dragarda Schattenpfeil (Mysteriöse Kämpferin des Wächterbundes)Draviel der Erleuchtete (Großkomtur des Wächterbundes im 8. Jahrhundert LZ)Edyrra die Nebelgraue (vargische Waldläuferin des Wächterbundes)Leukan Steinfaust (Der Großkomtur des Wächterbundes und angesehener Schildwächter)Thuitmor Immerwacht (Drakenwächter des Wächterbundes in Prym)Wulfhard von Zwifels (Klingenwächter des Wächterbundes)

Titel: Großkomtur (Steht an der Spitze des Wächterbundes)Komtur (Burgherr des Wächterbunds)
Icon Vorlage Publikation dunkel 32.png

Publikation

Abenteuer: Vangaras Prüfung (Gruppenabenteuer in den Verheerten Landen)

Weltbeschreibung: Splittermond: Die Welt (Der Welt-Band stellt die Spielwelt Lorakis vor)Vangara - Streiterin wider die Finsternis (Beschreibung des Vangara-Kultes)
Icon Vorlage Siedlung dunkel 32.png

Siedlung

Festung: Burg EichenhainBurg Finsterblick (Burg des Wächterbundes)Burg Hammerberg (Burg des Wächterbundes)Burg SchwefelwachtBurg TarsheimBurg UlmengrabBurg ZandorilBärenwehr (Burg des Wächterbundes)DrakenhorstFestung MoorblickKormoransteinRote Kuppe (Burg des Wächterbundes)Skalangors SchwingeVangaras Faust (Sitz des Großkomturs des Wächterbundes)Zwifels
Icon Vorlage Örtlichkeit dunkel 32.png

Örtlichkeit

Bauwerk: Drakenfeste (Drachlingsruine in den Verheerten Landen)

Natürliche Örtlichkeit: Drakenpass (Ein Pass über den Finsterwall)Schädelfeld (Ebene voller Knochen)

Weiße Flecken

Angrenzend an Wächterbund

Icon Vorlage Angrenzend dunkel 32.png
Wintholt (Hauptregion)Dalmarien (Hauptregion)Selenia (Hauptregion)Kristallsee (Meer)

Kartenwerk

Regionalkarte Wächterbund physisch-beschriftet.jpg
Icon copyright.png verweis=Datei:{{{Kartenwerk:@@@@}}}
Physische Karte mit Beschriftung
Regionalkarte Wächterbund physisch.jpg
Icon copyright.png Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Physische Karte ohne Beschriftung
Regionalkarte Wächterbund politisch.jpg
Icon copyright.png Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Politische Karte
Regionalkarte Wächterbund Umriss-in-Lorakis.png
Icon copyright.png verweis=Datei:{{{Kartenwerk:@@@@}}}
Positionskarte

Bearbeiten / Ansehen

Galerie

Wächterbund Skvor.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Feste des Bundes
Wächterbund SpartanK42.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Wachender Wächter
Wächterbund ilberius.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Eine Burg des Bundes
Wächterbund carloscara.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Auf der Wacht
Wächterbund FPesantez.jpg
Icon by.png Icon nd.png
Burganlage des Bundes
Wulfhard von Zwifels.png
Icon copyright.png verweis=Datei:{{{bildmotiv@@@@}}}
Profilbild

Bearbeiten / Ansehen

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Wächterbund

Autorenkommentar

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Uhrwerk-Verlag (Artikel "Spotlight: Dragorea") schreibt (Splittermond.de ▪ 14.05.2013 )


Einzig der Bund der Wächter, eine uralte und eingeschworene Gemeinschaft, schützt die Völker an der Grenze zu diesem verfluchten Flecken Erde [=den Verheerten Landen] vor dem Verderben, das dort lauert.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 16.07.2013 )


Vangara ist die Hauptgöttin des Wächterbundes, sie ist - wenig überraschend - eine niemals schlafende Wächterin gegen die Kräfte der Finsternis. Dabei ist sie aber keine strahlende Paladin-Göttin, vielmehr heiligt bei ihr der Zweck die Mittel und auch aus den Schatten heraus zuzuschlagen ist immer eine Option.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 24.08.2013 )


Dabei muss man auch bedenken, dass der Wächterbund nicht gegen alles kämpft, was man vllt als Bauer Heinz als böse betrachten würde. Der Wächterbund kämpft explizit gegen die Kräfte der Finsternis, die die Welt zu verschlingen drohen. Und die in ihrem Glauben in den Verheerten Landen zu Gange sind. Wenn aber die Drakenwächter zum Schluss kommen, dass die Untoten von Esmoda mit der Finsternis nix am Hut haben, dann sind die den Wächtern prinzipiell erstmal so egal wie andere ferne Reiche. Bewacht wird da jedenfalls nix.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 09.09.2013 )


Vangaras Faust ist die Hauptburg des Wächterbundes, in der der Großkomtur residiert. Die Burg steht auf Drachling-Fundamenten und ist auch auf magische Weise stark gesichert.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 06.03.2014 )


Aber ein Varg aus dem Wächterbund wird eher einen Vangarasstab führen und ein vargischer Ritter aus Selenia eher ein Langschwert.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 15.05.2014 )


[Skalangors Schwinge, die Rote Kuppe und der Zwifels] sind streng genommen keine weißen Flecken, denn diese zeichnen sich auch dadurch aus, dass man ihre Lage klar kennt und somit in ihrer Position irgendwelche Autoren keinen Unsinn anstellen. Das kann bei den drei anderen Burgen nicht garantiert werden, je nachdem wo der Spielleiter sie platziert. Aber ja: Die werden nicht mehr aufgegriffen, benannt oder verortet. Sie sind damit sowas wie Weiße Flecken, wenn auch mit oben genanntem Unterschied.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 08.08.2015 )


Temporärer Dienst ist möglich und erwünscht - jede Hilfe wird im Kampf gegen die Finsternis angenommen. Erst ab dem Inneren Zirkel ist es dann so, dass man lebenslange Treue schwört - und dann gibt es auch kein zurück mehr, kennt man doch zu viele Geheimnisse. Dort sind übrigens sicher nicht nur die Komture drin. Erfahrene und kampferprobte Schattenläufer oder so mancher Drakenwächter gehören sicher auch dazu. Und selten (!) mag es auch mal Komture geben, die nicht drin sind. Rang und innerer Zirkel sind erstmal getrennt von einander zu betrachten. Letzterer hat auch viel mit Mysterien und Geheimnissen zu tun.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Fadenweber schreibt (Splittermond-Forum ▪ 23.08.2015 )


Keiner hat behauptet, der Wächterorden, das wären "die Guten" - das sind "die Nötigen" ;)

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 24.08.2015 )


Aber offiziell gilt: Weder besteht der Wächterbund nur aus leuchtenden Paladinen, noch sind es alles absolut skrupellose Arschlöcher. Die Wahrheit liegt dazwischen, auch wenn sicher beide Extreme vorkommen.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 01.11.2015 )


Auch offiziell bestätigt: Viele nutzen den Vangarsstab, aber eine Pflicht gibt es nicht.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 02.11.2015 )


Daneben steht aber eben auch ihre kompromisslose Haltung, die sie eben nicht so toll hell macht: Im Zweifel sind Kollateralschäden egal, wenn man gegen die Finsternis zieht. Und Ehre ist das schon mal erst recht, denn der Feind hat auch keine. Alles wird dem Kampf gegen die Finsternis untergeordnet. Und das ist eben nicht der Kampf "für das Gute", wie das sicher in manchen Gebieten romantisch verklärt von einzelnen gesehen wird.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 14.04.2016 )


Beim Wächterbund muss man deren Ritterwürde ganz klar von der Ritterwürde des Adelssystems trennen - denn beides hat miteinander nichts zu tun. Es ist quasi eine "organisationsinterne" Sache, die eben mit dem Rang zusammenhängt. Im "befreundeten Ausland" wird man im Normalfall entsprechend behandelt, eben weil man den Wächterbund kennt und schätzt - aber kein adliger aus Selenia käme auf die Idee, das deren Ritterwürde das selbe bedeutet wie echtes Rittertum. Schließlich halten die sich auch nicht an alle Ehrvorschriften und man kann als Stalljunge geboren sein und wird ohne besondere Taten zum Ritter des Ordens ernannt (nämlich wenn man die Ausbildung abgeschlossen hat).





Nutzungsrechte bei Bildern (Lizenzen)
Icon zero.png Gemeinfrei
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png Icon sa.png Creative Commons (div. Bedingungen)
Icon copyright.png Copyright
Icon ohne lizenz.png Lizenzangabe fehlt