Kalteisen

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Gegenstand hell 32.png
Kalteisen
Kalteisen Hieronymus7Z.jpg

Ein Schwert aus Kalteisen Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Steckbrief: Allgemeiner Gegenstand ▪ ohne Kurzbeschreibung

Ausrüstungskategorie Sonstige Ausrüstung

Kaltem Eisen wird nachgesagt, Feen fernzuhalten und Waffen, die aus kaltem Eisen gefertigt sind, sind besonders wirksam gegen sie.

Zugehörig zu Kalteisen

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Kalteisen

Autorenkommentar

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Noldorion schreibt (Splittermond-Forum ▪ 25.08.2014 )


Ich fürchte, den Zahn, dass kaltes Eisen eine Wunderwaffe gegen jedes Feenwesen ist, kann ich gleich ziehen - das ist von Wesen zu Wesen sehr unterschiedlich. In Tir Durghachan trifft man so etwas vergleichsweise oft an, ein farukanischer Feuerdschinn dürfte tatsächlich recht wenig davon beeindruckt sein. Das heißt aber nicht, dass es nicht durchaus eine ganze Reihe Feenwesen gibt, gegen die das Zeug wirkt. Aber es ist eben keine Allzwecklösung.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Noldorion schreibt (Splittermond-Forum ▪ 14.01.2015 )


"Kaltes Eisen" ist vor allem erstmal ein etwas poetischer Begriff für Eisen an sich (und eine klassische Abwehrmaßnahme gegen Feen). Gedacht war es, dass "kaltgeschmiedetes Eisen" auf Lorakis eine eher primitive Form der Eisenverarbeitung ist, die mit niedrigeren Temperaturen arbeitet als der in Lorakis inzwischen deutlich weiter verbreitete Stahl.

Das heißt: Herstellen kann man kaltgeschmiedetes Eisen im Grunde überall, allerdings ist es nur in eher primitiven Gegenden verbreitet, dort, wo bessere Schmiedetechniken unbekannt sind oder die Ausrüstung nicht existiert, um das Schmiedefeuer heißer werden zu lassen.

Wir benutzen die Differenzierung zwischen "Eisen" und "kaltem Eisen" vor allem, damit nicht jeder beliebige Gegenstand aus Eisen wirksam gegen Feen ist. Und ja, solche Waffen haben deutliche Nachteile gegenüber Stahlwaffen - sie sind weicher, verbiegen sich leichter, nutzen sich schneller ab und brechen leichter, außerdem sind sie weniger effektiv gegen Stahlpanzerung. Genaue Regeln gibt es dafür aber (noch) nicht.