Abstammung

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

[[Ein Vorkommen von „“ in der Abfrage wurde nicht durch ein entsprechendes „“ abgeschlossen.|verweis=]]
Abstammung
Abstammung SSSoto.jpg

Abstammung Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Steckbrief: Basistyp ▪ Die Abstammung ist ein Teil der Charaktererschaffung und bietet Punkte auf Fertigkeiten und Ressourcen

Die Abstammung ist ein Schritt im Lauf der Erschaffung eines Abenteurers. Sie beschreibt die Einflüsse des Elternhauses auf den heranwachsenden Abenteurer. Wie auch bei den anderen Schritten der Charaktererschaffung, hat der Spieler bei der Abstammung die Wahl zwischen Modulerschaffung und Freier Erschaffung:

Freie Erschaffung


Modulerschaffung

  • Der Spieler wählt ein Abstammungsmodul (siehe folgende Tabelle) und überträgt die dort angegebenen Spielwerte.

Als Abstammung kategorisierte Artikel (17)

AbstammungGehört zu...Quellen
Einsiedler () Splittermond: Die Regeln
Gelehrte ()
Farukanische-Gelehrte-671x1024.png
Splittermond: Die Regeln
Gesindel () Splittermond: Die Regeln
Großbauern () Splittermond: Die Regeln
Händler () Splittermond: Die Regeln
Handwerker () Splittermond: Die Regeln
Hochadel ()
Hochadel YoungGirlBlues.jpg
Splittermond: Die Regeln
Höflinge () Splittermond: Die Regeln
Kleinbauern () Splittermond: Die Regeln
Kriegsvolk () Splittermond: Die Regeln
Künstler () Splittermond: Die Regeln
Landadel () Splittermond: Die Regeln
Magistrale () Splittermond: Die Regeln
Priester () Splittermond: Die Regeln
Reisende () Splittermond: Die Regeln
Seefahrer ()
Seefahrer riikozor.jpg
Splittermond: Die Regeln
Zauberer () Splittermond: Die Regeln

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Abstammung

Autorenkommentar

Icon Beitrag dunkel 64.png

Dom_Ansvin schreibt (Tanelorn-Forum ▪ 07.04.2013 )


Die vorgefertigten Module sollen es ermöglichen, sich einen für die entsprechende Region/Ausbildung/usw. typischen Abenteurer zügig aus passenden Bausteinen generieren zu können (noch eine Stufe schneller sind dann tatsächlich Archetypen). Dabei wollen wir möglichst konkret sein, sonst ist der Vorteil des geringeren Aufwands gegenüber der ja ebenfalls möglichen freien Generierung ratzfatz futsch. Deshalb wird es sicherlich zu 'Typenbildungen' wie - um beim willkürlichen Beispiel zu bleiben - meinetwegen in der Regel laktoseintoleranten Schwertalben aus Takasadu kommen (wobei Laktoseintoleranz sicherlich ein Rassen-, kein Kulturnachteil wäre UND natürlich sehr wahrscheinlich nichts, was wir tatsächlich als Spielnachteil vergeben würden ;)). Das schöne daran ist, dass die Kosten für Bestandteile einzelner Module transparent sind und zudem auch Mischformen / Wechsel zwischen Modulbau und freier Generierung möglich sind - Ein wirklich als dämlitsch empfundener Nachteil kann im Bedarfsfall also auch schnell gegen einen gleichwertigen anderen ausgetauscht werden, und weiter geht der Charakterbau. Von Frust über Laktoseintoleranz zum schwertalbischen Milchjunkie, der dafür leider mit der gefürchteten chronischen Schwertalbenakne geschlagen ist