Fluss & See (Terrain)

Aus Splitterwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Icon Vorlage Landschaftsgebiet hell 32.png
Fluss & See (Terrain)
Steckbrief: Terrain ▪ Klassifikation von Landschaftstypen für Binnengewässer

LandschaftszoneDschungelEis & FrostGemäßigte ZoneNordenWüste & Savanne
TerrainFluss & See

Fluss & See (Terrain) ist ein Terrain, also ein Klassifikation für ein landschaftliches Gebiet.

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Fluss & See (Terrain)

Communitybeitrag

Icon Beitrag Community dunkel 64.png

Puffke schreibt (Splittermond-Forum ▪ 04.03.2020 )


es ist ja allseits bekannt, dass Segler bei günstigem Wind 130 km und geruderte Schiffe bei günstiger Strömung 70 km schaffen.

Wieviel km schafft man wohl am Tag auf einem schiffbaren lorakischen Durchschnitts-Fluss? (abhängig von der Fließrichtung versteht sich...)

Ich bin generell an einer einfachen Antwort im Stil der Reiseregeln interessiert, aber um auf einen Wert zu kommen, stellen sich mir im Vorfeld trotzdem folgende Fragen: 1) Ist "flussabwärts" automatisch mit "günstiger Strömung" gleichzusetzen? --> Ist die Fließgeschwindigkeit relevant? (Bedingt durch Gefälle, Kurvenreichtum, Breite etc.) --> Gibt es nennenswerte lorakische Flüsse, die stark von der Norm abweichen? 2) Welche lorakischen Möglichkeiten gibt es für das Flussaufwärts-fahren? --> Segeln, wenn die natürlichen Winde vorteilhaft wehen (eher selten) --> Segeln, wenn magisch nachgeholfen wird (ist die Durchschnittsmannschaft wirklich soweit magisch begabt?) --> Rudern (gehören Ruder zur typischen Bootsausrüstung?) --> Treideln, also das Ziehen von z.B. Tieren entlang des Ufers (ist dies in Lorakis überhaupt bekannt bzw. wegen der Magie überhaupt genutzt?) 3) Würden sich die Methoden relevant voneinander unterscheiden? (Treideln war z.B. seeeehr langsam)

--> würde man überhaupt flussabwärts segeln, da man nach jeder Biegung immer die Segel neu einstellen müsste?