Sofortige Handlung

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sofortige Handlung
 ⇐ Kampfregeln ⇒ 

Art Handlung

Typische Sofortige Handlung: Der Nahkampfangriff Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png

Im Gegensatz zur Kontinuierlichen Handlung ist die Sofortige Handlung eine Handlung, deren Wirkung - wie der Name schon sagt - sofort eintritt. Das bedeutet, sie kann nicht unterbrochen werden.

Sofortige Handlung wird beeinflusst durch…

Tick-Zuschlag (Übergreifendes Regelelement)

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Sofortige Handlung

Autorenkommentar

Icon Beitrag dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 20.07.2015 )


"Sofortige Handlungen finden genau in dem Moment statt, in dem sie ausgeführt werden" -> nicht nachdem die Ausführung der Handlung abgeschlossen ist. Genau in dem Moment, an dem man die Handlung ausführt. Direkt danach werden Kontinuierliche Handlungen erläutert: "Kontinuierliche Handlungen sind solche Aktionen, die erst am Ende ihrer Dauer vollendet sind" -> Spätestens durch diesen Dualismus wird doch selbst dem letzten Zweifler klar, dass es eben bei Sofortigen Aktionen nicht so ist. Sofortige Aktionen werden immer sofort aufgelöst. Die Ausführung der Handlung ist von Belang, nicht die Dauer der Handlung. Und das Beispiel auf S. 157 macht das auch deutlich (dort wird Telkins Angriff komplett mit allem ausgeführt und er wird dann weitergesetzt und der nächste ist dran). Das kann ich dir auch gerne aus regelredaktioneller Sicht hier offiziell bestätigen, wenn das für dich nicht aus dem Regelwerk hervorgeht.