Zhoujiang

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Region hell 32.png
Zhoujiang
Reich des Phönix
 ⇐ Takasadu ⇒ 
Basistyp Hauptregion

Wappen von Zhoujiang
Herrschaftsform: Eigentlich ein monarchisches Kaiserreich mit dreizehn Provinzen, aber zerfallen in mehrere Anspruchsgebiete

Einwohner: 6.800.000 (45 % Menschen, 20 % Gnome, 15 % Varge, je 10 % Zwerge und Alben, 5 % Sonstige)
Sprachen: Xienyan
Typische Namen: Siehe Lorakische Namen
Religion: 13 Große Tiergeister, daneben kleine Natur- und Tiergeister sowie die Ahnen- und Schutzgeister der einzelnen Familien
Handel: Seiden- und Porzellanhandel, Feuerwerkskörper, generell Alchemika
Verkehr: die Seidenstraße von Palitan nach Sarnburg als wichtige Handelsroute, Silangan als großer Hafen

Landschaft: Begrenzt von Firnmeer und Jadesee, Qisheng, Riesengrab, Schattenwand und Jadeband; fruchtbare Täler und Hügel, weite Hochebenen, Grasländer, allgegenwärtige überschwemmte Reisfelder und Bambuswälder, schroffes Gebirge im Norden
Klima: Feucht-gemäßigtes Klima mit kurzen, heißen Sommern und langen, schneearmen Wintern; Regenzeiten in Frühling und Herbst
Flora: große Bambuswälder, Reis- und Teeplantagen
Fauna: Wasserbüffel, Tiger, Drachen, Phönixe, Bambusbären

Regionalkarte Takasadu-in-Lorakis geographischer-Umriss.png
Zhoujiang ist als Hauptregion Teil von Takasadu
KintaiSaduSangaiUmland von EsmodaZhoujiang

Zhoujiang in Lorakis
Zhoujiang Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png

Zhoujiang, das dreigeteilte Reich des Phönix, liegt im Nordosten von Lorakis in Takasadu. Nach dem Tod der letzten Kaiserin streiten insbesondere drei große Parteien um die Herrschaft über das Land: Die geflohene Prinzessin Yi, die sich im Aiun-Massiv um die Klosterstadt Sentatau verborgen hält, General Wu, der über die alte Hauptstadt Inani und den Großteil der alten kaiserlichen Streitkräfte gebietet, und die Triaden der Portalstadt Palitan.

Jede der dreizehn Provinzen kennt ein heiliges Tier, deren Gesamtheit in ganz Zhoujiang mit regionalen Nuancen verehrt wird. Anderen Glaubensrichtungen steht man nicht abweisend gegenüber. Ebenso wird Ahnenverehrung praktiziert.

Im Westen reicht Zhoujiang bis ans Riesengrab, der nordwestliche Nachbar ist die Steppe von Jogai. Im Norden und Osten begrenzen Firnmeer und Jadesee das Phönixreich, während sich südlich entlang des Jadebandes das Reich von Kintai anschließt. Im Südwesten liegt schließlich das Umland von Esmoda.

Geschichte Zhoujiangs

  • Nach der Ära der Drachlinge regiert Zhoujiang lange den Osten von Lorakis
  • Von 342 bis 350 LZ toben die Jadekriege zwischen mächtigen Familien
  • Im Jahr 380 LZ geht das Vierte Reich von Zhoujiang, Sangai, vor der heutigen Nordküste des Landes unter
  • Im Jahr 482 LZ besteigen die Zwillingsherrscherinnen den Thron
  • 492 LZ ermordet eine der Zwillingsherrscherinnen ihre Schwester, es kommt zum Bürgerkrieg, der bis 501 LZ andauert
  • Im Jahr 504 LZ erscheint Myuriko und erobert mit ihrer Armee den größten Teil des Südens Zhoujiang. Es bildet sich das heutige Reich Kintai heraus, die Fürsten von Sadu sagen sich aufgrund der getrennten Verbindung von Zhoujaing los
  • Als im Jahr 530 LZ der Eroberungsfeldzug Kintais plötzlich stoppt, schließen die beiden Reiche ein Friedensabkommen über die Nutzung des Mondportals von Palitan und das Jadeband
  • Im Jahr 708 LZ führt Zhoujiang einen Feldzug gegen die Barbaren der Jogai-Steppe und erleidet dabei eine empfindliche Niederlage. Die Gegenschläge sorgen in den Folgejahren für Gebietsverluste an die Jogdaren.
  • Im Jahr 891 wird die Mauerstraße begonnen, um einen sicheren Weg nach Taka zu erhalten und das Reich vor den Überfällen aus der Jogai zu schützen
  • Im Jahr 989 LZ tobt die Schlacht von Inani, die Kaiserin stirbt und ihre Tochter flieht nach Sentatau
  • Im Jahr 990 LZ sagen sich die Triaden der östlichen Handelsstädte vom Reich los und begründen den dritten Machtbereich nach General Wu in Inani und den kaiserlichen Getreuen rund um Sentatau


Zugehörig zu Zhoujiang

Icon Vorlage Abenteuer dunkel 32.png

Abenteuer:

Szenarios: Splittermond: Die Musik - Das Booklet (Offiziell Ja ▪ 8 S. ▪ 25. Juni 2015)
Icon Vorlage Weltbeschreibung dunkel 32.png

Weltbeschreibung:

Zhoujiang (Publikation)
Icon Vorlage Region dunkel 32.png

Region:

Affen-Provinz (Provinz) ▪ Büffel-Provinz (Provinz) ▪ Fangschrecken-Provinz (Provinz) ▪ Flussdelfin-Provinz (Provinz) ▪ Geflügelte-Schlangen-Provinz (Provinz) ▪ Katzen-Provinz (Provinz) ▪ Kranich-Provinz (Provinz) ▪ Krebs-Provinz (Provinz) ▪ Phönix-Provinz (Provinz) ▪ Salamander-Provinz (Provinz) ▪ Sangai (Untergegangenes Reich) ▪ Schildkröten-Provinz (Provinz) ▪ Spinnen-Provinz (Provinz) ▪ Tiger-Provinz (Provinz)
Icon Vorlage Landschaftsgebiet dunkel 32.png

Landschaftsgebiet:

Aiun (Gebirge)
Icon Vorlage Siedlung dunkel 32.png

Siedlung:

Hilaga (Großstadt) ▪ Inani (Metropole ▪ 80.000) ▪ Kanluran (Festung) ▪ Palitan (Metropole ▪ 282.000) ▪ Sentatau (Großstadt ▪ 48.000) ▪ Silangan (Hafenstadt ▪ 65.000) ▪ Taka (Hafenstadt)
Icon Vorlage Örtlichkeit dunkel 32.png

Örtlichkeit:

Mauerstraße (Straße)
Icon Vorlage Gemeinschaft dunkel 32.png

Gemeinschaft:

13 Drachen  (Elitekrieger von General Wu (Politik))  ▪ Triaden  (Die Triaden herrschen seit 990 LZ über den östlichen Teil Zhoujiangs (Politik ▪ Wirtschaft)) 
Icon Vorlage Gewässer dunkel 32.png

Gewässer:

Gitnadan (Fluss) ▪ Goldsandwasser (Fluss) ▪ Jadeband (Fluss) ▪ Maishi-See (See) ▪ Qisheng (Fluss)
Icon Vorlage Person dunkel 32.png

Person:

Geisterdrache (♂ ▪ Mensch ▪ Drachenkämpfer, Attentäter ▪ * 964 ▪ ⌕) ▪ Jadedrache (♂ ▪ Mensch ▪ Freiheitskämpfer ▪ * 964 ▪ ⌕) ▪ Laohua (♀ ▪ Phönix, Großer ▪ Ziel von Pilgerfahrten) ▪ Li Wen (Ehemaliger Geheimpolizeileiter) ▪ My-Mei (♀ ▪ Mensch ▪ Gilden- und Ratsvorstand ▪ * 961 ▪ ⌕) ▪ Pen-Huo (Höherer Drache ▪ Die große Schlange) ▪ Su Yini (♀ ▪ Mensch ▪ Archetyp ▪ ⌕) ▪ Tenjin (♂ ▪ Varg ▪ Yeshurai ▪ * 884 ▪ ⌕) ▪ Wu (♂ ▪ Mensch ▪ Militärherrscher ▪ * 946 ▪ ⌕) ▪ Yi (♀ ▪ Mensch ▪ Prinzessin ▪ * 981 ▪ ⌕) ▪ Yung Du (♀ ▪ Gnom ▪ Kanzlerin) ▪ Zhongshi (♂ ▪ Phönix, Großer ▪ Berater des Kaiserhauses von Zhoujiang)
Verstorben: Jin (♀ ▪ Mensch ▪ Kaiserin ▪ Ω 989 ▪ ⌕) ▪ Zhu (♀ ▪ Mensch ▪ Kaiserinmutter ▪ Ω 989 ▪ ⌕) ▪ Zwillingsherrscher (Kaiserinnen)
Titel: Kaiser (⌕) ▪ Yeshurai
Icon Vorlage Wesen dunkel 32.png

Wesen:

BambusbärFlussdelphinGamji (Geisterwesen ▪ Untoter ▪ 3/2) ▪ Geflügelte SchlangeKragenbärKranichPavianPhönix, Gewöhnlicher (Feuerwesen ▪ Monster ▪ Vogel ▪ 2/1) ▪ Phönix, Großer (Feuerwesen ▪ Monster ▪ Vogel ▪ 4+/4) ▪ RiesenwildschweinRuishi (Feenwesen ▪ Felswesen ▪ 4+/3) ▪ Säbelzahntiger (Katzenartiger ▪ Tier ▪ 4/2) ▪ Schneeleopard (Katzenartiger ▪ Tier ▪ 3/1) ▪ SeidenraupeSteppenbär (Bärenartiger ▪ Tier ▪ 3/2) ▪ Tengu (Humanoider ▪ Vogel ▪ 1/0) ▪ WasserbüffelZhualiyu (Fisch ▪ Tier ▪ 0/-0)
Icon Vorlage Ereignis dunkel 32.png

Ereignis:

Jadekriege (Konflikt ▪ 342 – 350 LZ) ▪ Zhoujiangischer Bürgerkrieg (Konflikt ▪ 492 – 501 LZ) ▪ Schlacht von Inani (Konflikt ▪ 989 LZ)
Icon Vorlage Gottheit dunkel 32.png

Gottheit:

13 TiergeisterAhas (Überfall ▪ Taktik ▪ Täuschung) ▪ Akahara (Geschwindigkeit ▪ Sonne ▪ Farbe) ▪ Gagamba (Hinterlist ▪ Geduld ▪ Dunkelheit) ▪ Hüeng (Brillanz ▪ Goldglanz ▪ Würde) ▪ Iruka (Weisheit ▪ Verständigung ▪ Spiel) ▪ Jausei (Ufer ▪ Grenzen ▪ Widerstandskraft) ▪ Lao (Einzelkämpfer ▪ Bewegung ▪ Ästhetik) ▪ Pantheon der SeePusa (Eigensinn ▪ Witz ▪ Heimlichkeit) ▪ Sheiniu (Stärke ▪ Geruchskraft ▪ Ordnung) ▪ Tanglang (Gnade ▪ Überblick ▪ Erhabenheit ▪ Fleiß ▪ Tüchtigkeit ▪ Stolz) ▪ Unggoy (List ▪ Familie ▪ Fruchtbarkeit) ▪ Wugei (Ruhe ▪ Schutz ▪ Wasser) ▪ Zuru (Binnengewässer ▪ Achtung ▪ Flug)
Icon Weisser Fleck hell 32.png

Davon Weiße Flecken:

Krebs-Provinz (Region: Provinz)
Icon Vorlage Angrenzend dunkel 32.png
Angrenzende Regionen: JogodaiKintaiSchattenwandUmland von Esmoda
Angrenzende Landschaftsgebiete: Jogai
Angrenzende Gewässer: FirnmeerJadebandJadeseeRiesengrab

Kartenwerk

[Bearbeiten]
Regionalkarte Zhoujiang physisch-beschriftet.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv1}}} Physische Karte mit Beschriftung
Regionalkarte Zhoujiang physisch.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv2}}} Physische Karte ohne Beschriftung
Regionalkarte Zhoujiang politisch.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv3}}} Politische Karte
Regionalkarte Zhoujiang Umriss-in-Lorakis.png
verweis=Datei:{{{bildmotiv0}}} Positionskarte

Galerie

[Bearbeiten]
Zhoujiang tantaku.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Drachenkult
Zhoujiang francisrpnavarro.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon sa.png
Zwerg aus Zhoujiang
Zhoujiang TomPrante.jpg
Icon by.png Icon nd.png
Der rote Tempel
Zhoujiang TomPrante 2.jpg
Icon by.png Icon sa.png
Gebirgspass
Portrait Zhoujiang Kimsuyeong81.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Portrait (1)
Portrait Zhoujiang Kimsuyeong81 2.jpg
Icon by.png Icon nd.png
Portrait (2)
Zhoujiang Kimsuyeong81.jpg
Icon by.png Icon nd.png
Portrait (3)
Zhoujiang WhiteLeyth.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Soldat
Qin Liangyu of Shizhu 1620 AD - Women War Queens von Gambargin.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Genrälin aus Zhoujiang
Wu Xuan Gongzhu of Yang Chao (Han Chinese) von Gambargin.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Zhoujiangische Schlacht
Token Zhoujiang.png
Icon by.png Icon sa.png
Zhoujiang
Nutzungsrechte (Hinweis: Nur Bilder mit dem Uhrwerk-Icon Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png gelten als offizielle Bilder.)
Icon zero.png Gemeinfrei
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png Icon sa.png Div. Nutzungsbedingungen
Icon copyright.png Copyright
Icon ohne lizenz.png Lizenzangabe fehlt

Autoren-Kommentare

FEHLENDER TITEL
Das Phönixreich ist in drei große Teile zersplittert, deswegen ja auch dreigeteiltes Reich des Phönix, deren Machthaber sich nach dem Tode der Kaiserin bis heute nicht durchsetzen konnten.

Im einzelnen sind das ein fähiger General, der gleichzeitig die Westgrenze halten muss, die Erbin der Kaiserin, eine blutjunge Prinzessin, die zu den Mönchen ins Gebirge geflohen ist, und ein Bund von Kaufleuten und ... naja, Schmuggler und andere Unterweltbosse, jedenfalls eine Sammlung krimineller Vereinigungen, die den Osten des Reiches kontrolliert, rund um das Portal in Palitan. (...)

[Kani] wird in erster Linie im Kranichreich verehrt. In Zhoujiang gibt es dreizehn Provinzen, die jeweils ein Symboltier besitzen, das für eine Gottheit steht. Diese Gottheiten werden im gesamten Phönixreich verehrt, eben mit lokalen Schwerpunkten. Da die Fürstentümer der Südlande früher zu einem takasadischen Großreich gehörten, auf das auch Zhoujiang zurückgeht, ist es dort ähnlich, es werden dort aber nicht nur Tiergeister angebetet, sondern auch andere Lebewesen, beispielsweise Riesen oder Pilze. Der Begriff "Kami" kommt bisher nur in Komposita vor, ansonsten wird eher von Geistern gesprochen. Auch die Verehrung von Ahnengeistern ist in Zhoujiang weit verbreitet, ebenso sind Figuren wie die Widersacherin im aktuellen Streifen "47 Ronin" also durchaus möglich.

Zersplittertes Reich, Religiosität

Das Phönixreich ist in drei große Teile zersplittert, deswegen ja auch dreigeteiltes Reich des Phönix, deren Machthaber sich nach dem Tode der Kaiserin bis heute nicht durchsetzen konnten. Im einzelnen sind das ein fähiger General, der gleichzeitig die Westgrenze halten muss, die Erbin der Kaiserin, eine blutjunge Prinzessin, die zu den Mönchen ins Gebirge geflohen ist, und ein Bund von Kaufleuten und ... naja, Schmuggler und andere Unterweltbosse, jedenfalls eine Sammlung krimineller Vereinigungen, die den Osten des Reiches kontrolliert, rund um das Portal in Palitan. (...) [Kani] wird in erster Linie im Kranichreich verehrt. In Zhoujiang gibt es dreizehn Provinzen, die jeweils ein Symboltier besitzen, das für eine Gottheit steht. Diese Gottheiten werden im gesamten Phönixreich verehrt, eben mit lokalen Schwerpunkten. Da die Fürstentümer der Südlande früher zu einem takasadischen Großreich gehörten, auf das auch Zhoujiang zurückgeht, ist es dort ähnlich, es werden dort aber nicht nur Tiergeister angebetet, sondern auch andere Lebewesen, beispielsweise Riesen oder Pilze. Der Begriff "Kami" kommt bisher nur in Komposita vor, ansonsten wird eher von Geistern gesprochen. Auch die Verehrung von Ahnengeistern ist in Zhoujiang weit verbreitet, ebenso sind Figuren wie die Widersacherin im aktuellen Streifen "47 Ronin" also durchaus möglich.

Autoren-Infos vor Publikation

zu den meisten deiner Fragen kann ich wenig sagen, da Takasadu noch nicht bis ins letzte Detail ausdefiniert ist. Was ich aber vorstellen kann, sind die Tiere der einzelnen Provinzen Zhoujiangs:

Von West nach Ost: Büffel, Affe, Fangschrecke, Phönix, Geflügelte Schlange, Schildkröte, Tiger, Flussdelfin, Salamander, Kranich, Spinne, Krebs und Katze.

Es steht fest, dass die letzte Kaiserin Zhoujiangs den Schlachtentod gestorben ist und einer der jetzigen Machthaber, der General, da wohl seine Finger mit ihm Spiel hatte. Ob die Schwertalben da mitgemischt haben, keine Ahnung. Ich würde sagen, eher nicht. Der General weiß, dass die Thronerbin noch irgendwo ist und sucht eifrig nach ihr, um sie davon zu überzeugen, dass er der bessere Herrscher Zhoujiangs sei. Daher hält sich die Prinzessin derzeit sehr geschickt versteckt und wird dabei von den Mächtigen der Stadt Sentatau unterstützt.

Prinzessin Yi

Die Prinzessin Zhoujiangs ist derzeit versteckt und sammelt Verbündete um sobald sie alt genug ist, wieder ihren Phönixthron zu erringen. Bisher haben die Schwertalben in den Konflikt ihres nördlichen Nachbars nicht eingegriffen. Sicherlich wären sie starke Verbündete für jede der Parteien, ob es stellt sich eben immer die Frage ob man Geister rufen möchte die evtl. nicht wieder los wird.

Politische Beziehungskarte Zhoujiang

Was Zhoujiang angeht, habe ich eben mal versucht, das dortige Kuddelmuddel graphisch darzustellen.
Zhoujiang politisch.png

Sangai, das versunkene Reich

In Zhoujiang gibt es Legenden über ein Nachbarreich, Sangai, das dort versunken ist, wo sich heute das Firnmeer befindet.

Großes Kriegs-Setting

Zhoujiang: Ein ziemlich großes "Kriegs"-Setting mit dem weiten Feld der takasadischen Politik. Mächtige Heerführer auf der einen Seite, Rebellen auf der anderen, mystische Priester, die sich in die Politik einmischen, organisierte Verbrecherbanden, die ihren Vorteil aus dem Konflikt ziehen wollen.

Grobe Weltkarte trügt

Zhoujiang hat eine Ost-West-Ausdehnung von mehreren 1000 Kilometern und auf der Weltkarte vier (!) Flüsse (davon zwei Grenzflüsse), keinen See und drei "Hügellandschaften". Natürlich hat ein Reich in das unsere Bundesrepublik mehrfach reinpassen würde, ein paar mehr solcher geographischer Punkte und im Regionalband wurden die Autoren auch dazu ermuntert fleißig die Karte zu bereichern :-)
Einen neuen Autoren-Kommentar anlegen

Quellen