Smaragdküste


Exotenküste
Regionalkarte Smaragdküste physisch.jpg

Smaragdküste Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Steckbrief: Subkontinent ▪ auch Exotenküste genannt ▪ lorakischer Subkontinent mit wehrhaften Handelsrepubliken und wilden, unerforschten Dschungel

Regionalkarte Smaragdküste-in-Lorakis geographischer-Umriss.png

BevölkerungÜber 7 Mio. Menschen, Alben, Zwerge, Gnome und Varge; hinzu kommen ungezählte Angehörige weiterer Rassen (Nagas, Matua u.a.)

KlimaVon gemäßigtem Klima im Norden über mediterranes bis hin zu subtropischem Klima im Süden

Smaragdküste in Lorakis

Die lorakische Smaragdküste (Subkontinent), auch Exotenküste genannt, ist für die Bewohner Selenias wie auch des Kranichreiches terra incognita – Barbarenreiche am Rande der Welt. Dieser Eindruck täuscht, denn neben den wirklichen Barbaren in Steppen und Dschungeln haben hier Völker erfahrener Seefahrer, wehrhafte Handelsrepubliken und entschlossene gnomische Freiheitskämpfer ihre Heimat. Eine Heimat, die vielerorts auf den äonenalten Ruinen lange vergangener Kulturen steht.

Smaragdküste - Hauptregion Übersicht (8)

Affendschungel


Einwohner: 200.000
riesiges, kaum erforschtes Dschungelgebiet im Süden von Lorakis

Gulong


Einwohner: 750.000
Steppenlandschaft in den Schlangenlanden, in der Kriegsfürsten und selbsternannte Könige um die Herrschaft kämpfen

Kungaitan


Einwohner: 4.200.000
Eine Handeslrepublik im Nordosten der Smaragdküste

Kutakina


Einwohner: 39.000
Ein junges Sultanat das auf den Ruinen einer einstigen Hochkultur in lange vergessenen Landen errichtet wird

Nagasümpfe


Einwohner: 150.000
sumpfiges Schlangenland, in dem kulturschaffende Naga leben

Schattenwald


dichter und düsterer Dschungel, bevölkert von wilden Tieren und Geistern

Stromlandinseln


Ein tropisches Inselparadies im Schatten einer gewaltigen Handelsstadt unter der Herrschaft einer unberechenbaren, uralten Fee

Tar-Kesh


Großes Dschungelgebiet, Heimat der Keshubim

Smaragdküste - Die 10 größten Städte

 

Zugehörig zu Smaragdküste

 
Besonderes Material: Geisterholz (Holz mit einer Verbindung zur Geisterwelt)

 
Volk: Porukala (Seevolk der Smaragdküste)

 
Insel: Insel östlich der Rocheninseln (Eine kleinere Insel in der Jadesee, die scheinbar von niemandem beansprucht wird)

 
Baum: Drachenbaum (imposante Baumriesen des südlichen Lorakis)

 

Weltbeschreibung: Splittermond: Die Welt (Der Welt-Band stellt die Spielwelt Lorakis vor)

 
Metaregion: Zaruszai (Die Schlangenlande im Osten von Lorakis)

Angrenzend an Smaragdküste

 
Jadesee (Meer)Farukan (Metaregion)Pash Anar (Subkontinent)Arakea (Subkontinent)

Kartenwerk

Physische Karte mit Beschriftung
Physische Karte ohne Beschriftung
Politische Karte
Positionskarte

Bearbeiten / Ansehen

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Smaragdküste

Autorenkommentar

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 23.08.2013 )


Aber gerade in Arakea, an der Smaragdküste und in den Frostlanden gibt es in der Tat viele nur dünn oder kaum besiedelte Küsten.

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 28.07.2014 )


An der gesamten Smaragdküste, vor allem in Marakatam und Gotor, aber auch in Kutakina und der Gulong, gibt es Sklaverei - und teilweise nicht zu knapp.