Zornbast-Hyäne

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Icon Wesen hell 32.png
Zornbast-Hyäne
Zornbast-Hyäne Ozakuya.jpg

Zornbast-Hyäne Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Steckbrief: Arten-Variante ▪ große Raubtiere der Blutgrasweite

Haupt-ArtHyäne

HabitatBoden
LandschaftszoneWüste & Savanne
TerrainGebirgeKulturlandschaftSavanneWald

Größenklasse7
Monstergrad Einzelgegner3
Monstergrad Gruppengegner1
ArtentypusHundeartigerReittierTier
BeuteStruppiges Fell (3 Lunare; Jagdkunst gg. 20), Trophäe (in Zwingard bis zu 5 Lunare), Zähne (1 Lunar)
MeisterschaftUnermüdlicher VerfolgerVorstürmen
GegnermerkmalDämmersichtErschöpfungsresistenzHitzeresistenzPortalöffnerSchmerzresistenzUnbeherrschbar
Gegnermerkmal Erschöpfungsresistenz1
Gegnermerkmal Hitzeresistenz1

Zornbast-Hyänen erreichen eine Schulterhöhe von 1,5m und eine Länge von 3m und kommen ausschließlich in der Blutgrasweite vor. Sie ernähren sich sowohl von Aas als auch von lebender Beute. Sie sind die bevorzugten Reittiere der Orkreiter.

Zornbast-Hyänen ziehen sich gelegentlich in die Feenwelt zurück, aus der sie stammen. Sobald aber die Priester-Schamanen der Orks zu einem Kriegszug rufen, wechseln sie wieder ins Diesseits.

Galerie

Zornbast-Hyäne SOLIDToM.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Die Bestie wartet...
Zornbast-Hyäne Ozakuya.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Profilbild

Bearbeiten / Ansehen

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Zornbast-Hyäne

Autorenkommentar

Icon Beitrag dunkel 64.png

jentai schreibt (Splittermond-Forum ▪ 02.03.2015 )


meine Gedanken zu den Zornbast-Hyänen waren folgende:

die Zornbast-Hyänen, die von den Orks geritten werden, sind eine domestizierte und "verorkte" Version einer in den Steppen der Blutgrasweite vorkommenden großen Hyänenart. Die Zornbast-Hyänen haben viele orkische Eigenschaften angenommen. Insbesondere den infernalischen Hass auf alles Nicht-Orkische. Insofern ist also sehr schwer vorstellbar, ein solches Tier als Nicht-Ork zu zähmen (wenn auch nicht völlig undenkbar, wenn man es irgendwie schafft die "Verorkung" zu bekämpfen). Die ursprünglichen Hyänen hingegen sind kleiner und schwächer aber letztlich normale Tiere.

Für einen Vargenreittier müsste es bei beiden Arten schon ein besonders großes Exemplar sein. Das Zähmen und Einreiten der Zornbast-Hyäne wäre wegen der "verorkung" eine echte Herausforderung. Bei der ursprünglichen Art fehlt es häufig an körperlichen und/oder charakterlichen Eigenschaften zum Reittier.

Bei alldem muss man natürlich bedenken, dass die Tiere nur in der Blutgrasweite vorkommen. Ich könnte mir den Versuch, eines zu fangen, gut als Abenteueraufhänger für eine Veteranen- oder Heroen-Gruppe vorstellen. (Unabhängig davon, ob sie sich dann zähmen lassen...).